Dr. phil. Rupprecht Weerth - Diplom-Pädagoge, Psychotherapeut, Heilpraktiker

Einzugsgebiet für Paarberatung / Familientherapie / Paartherapie Münster (Rinkerode), Münster, Warendorf, Dortmund, Hamm, Osnabrück

Dr. phil.
Rupprecht
Weerth
Diplom-Pädagoge, Psychotherapeut, Heilpraktiker
"Praxis für Coaching und Psychotherapie" / Schwerpunkt Paartherapie
48317
Münster (Rinkerode)
Stellastraße 30
Telefonnummer: 
02501-924544
Paartherapie Münster (Rinkerode) / Paarberatung Münster (Rinkerode) / Familientherapie Münster (Rinkerode)

Ergänzende Angaben nach dem Telemediengesetz

Gesetzliche Berufsbezeichung/en: 

Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut/in
Heilpraktiker/in

Verliehen wurde/n die Berufsbezeichnung/en in: 

Bundesrepublik Deutschland

Zuständige Aufsichtsbehörden:

Kassenärztliche Vereinigung: 
Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe
Robert-Schimrigk-Str. 4-6
44141 Dortmund
44127 Dortmund (ohne Str./Postfach)
Fon (02 31) 94 32 - 0
Fax (02 31) 94 32 - 2 67
Email: kvinfo@kvwl.de
Psychotherapeutenkammer: 
Psychotherapeutenkammer Nordrhein-Westfalen
Kammer für Psychologische Psychotherapeuten und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten Nordrhein-Westfalen (Psychotherapeutenkammer NRW)
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Willstätterstraße 10
40549 Düsseldorf
Telefon 0211 - 52 28 47 - 0
Fax 0211 - 52 28 47 - 15
E-Mail: info@ptk-nrw.de
Gesundheitsamt: 
Kreis Warendorf Gesundheitsamt
Waldenburger Straße 2
48231 Warendorf
Anschrift: Postfach 110561, 48207 Warendorf
Leiterin: Dr. Elke Rehfeldt
Tel. : 0 25 81 53 53 00
E-Mail: Elke.Rehfeldt@kreis-warendorf.de

Berufsrechtliche Regelungen für Psychologische Psychotherapeuten und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten

Die weiteren berufsrechtlichen Regelungen in der aktuellen Fassung sind über die Internetseiten der oben genannten Landes-Psychotherapeutenkammer zugänglich:

  • Berufsordnung
  • Heilberufsgesetz (HeilBerG) des Bundeslandes

Berufsrechtliche Regelungen:

Hinweis zur Berufsordnung für Heilpraktiker:
Die Heilpraktikerschaft besitzt seit 1945 kein rechtlich verbindliches Standesrecht mehr. Im Jahre 1992 wurde die ursprünglich verbindliche Berufsordnung mit entsprechenden Änderungen von den sechs großen Heilpraktikerverbänden als Satzungsrecht mit verbandsinternem Geltungswillen für die Mitglieder beschlossen. Da jedoch die BOH nicht einheitlich für alle Heilpraktiker gilt, besitzt sie auch keine rechtliche Bindungswirkung.